Unsere News.

Standpunkt: Hartberg
Ringana - Mitarbeiterin bei der Arbeit in Forschung und Entwicklung
Bürgermeister Karl Pack a.D. im Gespräch
Die Kraft der Wirtschaftsregion Hartberg liegt in ihrer Größe. Durch eine Bündelung der inneren und äußeren Ressourcen (Flächenangebot, Verkehrserschließung, Fachkräfte und Infrastruktur) erweisen wir uns als äußerst konkurrenzfähig. Unsere größte Stärke ist allerdings die günstige geografische Lage zwischen Graz und Wien. In zweiter Linie profitieren wir natürlich auch sehr von den hervorragenden Fachkräften in unserer Region. In Zukunft werden weiterhin der Erhalt und die Schaffung neuer Arbeitsplätze im Fokus stehen, damit letztlich auch das Pro-Kopf-Einkommen und das Steueraufkommen steigen. Vom Bildungsangebot über die medizinische Versorgung bis hin zu Kultur und Kulinarik: die Wirtschaftsregion Hartberg ist in jeder Hinsicht sehens- und lebenswert.

Die Kraft der Wirtschaftsregion Hartberg liegt in ihrer Größe. Durch eine Bündelung der inneren und äußeren Ressourcen (Flächenangebot, Verkehrserschließung, Fachkräfte und Infrastruktur) erweisen wir uns als äußerst konkurrenzfähig. Unsere größte Stärke ist allerdings die günstige geografische Lage zwischen Graz und Wien. In zweiter Linie profitieren wir natürlich auch sehr von den hervorragenden Fachkräften in unserer Region. In Zukunft werden weiterhin der Erhalt und die Schaffung neuer Arbeitsplätze im Fokus stehen, damit letztlich auch das Pro-Kopf-Einkommen und das Steueraufkommen steigen. Vom Bildungsangebot über die medizinische Versorgung bis hin zu Kultur und Kulinarik: die Wirtschaftsregion Hartberg ist in jeder Hinsicht sehens- und lebenswert.

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Der Erste Schritt zum Erfolg.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Franz Schnur Wirtschaftsregion
Mag. Franz Schnur
Standortkoordination, Economic Development
Anton Schuller Wirtschaftsregion
DI(FH) Anton Schuller MBA
Standortkoordination, Economic Development